16.05.2019 Von: Betti Bechteler

Neue Konstellation bei den Rundenwettkämpfen in der Saison 2019/2020

Die Würfel sind gefallen, welche Mannschaften aus dem Sportschützengau in der neuen Saison die Rundenwettkämpfe über den Gau hinaus bestreiten werden.


Wie bereits berichtet, wird die Luftpistolenmannschaft von St. Georg Untergermaringen aufgrund ihrer Qualifizierung von der Schwabenliga zur Bayernliga wechseln und in der Bezirksliga vertritt nur noch die Mannschaft der ZSSG Rettenbach den Sportschützengau, denn Alpenrose Marktoberdorf wird in Zukunft auf Gauebene ihre Wettkämpfe bestreiten.

 

Die Rundenwettkämpfe mit dem Luftgewehr in der Schwabenliga werden Aufkirch I, Leuterschach I und die FSG Marktoberdorf I bestreiten. Für die Marktoberdorfer Schützen ist das eine besondere Herausforderung, denn sie qualifizierten sich über den Aufstiegswettkampf von der Bezirksoberliga in die Schwabenliga.

 

Die Adlerschützen Apfeltrang werden mit Lengenwang und Ebersbach in der Bezirksoberliga ihre Wettkämpfe bestreiten.

 

In der Bezirksliga gibt es Zuwachs aus dem Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf. Neben Eggenthal schießen in der neuen Saison auch Aufkirch II und Bertoldshofen I. Für Bertoldshofen war dies eine Herausforderung, den Aufstiegswettkampf zu bestehen und Aufkirch II kommt aus der Bezirksoberliga zurück in die Bezirksliga.



2019 © Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf