03.02.2019 Von: Betti Bechteler

RWK in der Schwabenliga Mitte: Der helle Wahnsinn von Aufkirch I in Runde 11

Beim Rundenwettkampf in der Schwabenliga, der höchsten Klasse des Schützenbezirks, schoss die Mannschaft von Römerturm Aufkirch ein Ergebnis auf Bundesliganiveau mit 1951 Ringen. Unantastbar bleibt die Mannschaft, sie gab keinen Punkt in zwölf Runden ab. Die 390 wurde einige Male in den zwei Runden von Frauen überboten. Ramona Schleich schoss meisterhafte 397 und 394 Ringe, Verena Lacher 393/391 und Susanne Wilhelm 394/387 Ringe. Anna Rosa Probst aus Apfeltrang mit 392 und 388 Ringen gesellte sich zu den erfolgreichen Schützinnen im Sportschützengau.


Runde 11

Aufkirch I - Mindelau I: 2:0 Mannschaftspunkte, 4:1 Einzelpunkte, 1951 : 1895 Ringe

Zu diesem meisterhaften Ergebnis trugen 397 Ringen von Ramona Schleich, 394 von Susanne Wilhelm, 391 von Verena Lacher und 387 Ringe von Christoph Strobl bei.

 

Apfeltrang I - Klosterlechfeld I: 2:0, 3:2, 1893 : 1883

Anna Probst punktete für Apfeltrang mit 392, gefolgt von Marina Bobinger (384) und Markus Höfelschweiger mit 382 Ringen. Mit dem Sieg verschaffte sich Apfeltrang etwas Luft und sicherte den siebten Tabellenplatz.

 

Runde 12

Breitenthal I - Apfeltrang I: 2:0, 5:0, 1922 : 1893

Keine Chance hatte die Apfeltranger Mannschaft, obwohl Anna Rosa Probst und Marina Bobinger je 388 Ringe schossen.


Untermeitingen I - Aufkirch I: 0:2, 1:4, 1907 : 1933

Die Spitzenmannschaft aus Aufkirch schlug wieder zu. Ramona Schleich mit 394, Verena Lacher (393), Susanne Wilhelm (387) und Christoph Strobl mit 385 holten die Einzelsiege.


Tabellenauszug nach Runde 12: 1. Römerturm Aufkirch I, 24:0, 48:12, 23081 Ringe; 2. Tronetshofen-Wilmatshofen I, 16:8, 34:26, 22710; 3. Schützenlust Amberg, 14:10, 35:25, 22792; 7. Adlerschützen Apfeltrang, 6:18, 23:37, 22726



2019 © Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf