06.07.2019 Von: Betti Bechteler

Über 100 Schützenköniginnen und - Könige bei der Inthronisation der neuen Gau-Schützenkönige

Thomas Bär von Eintracht Ebersbach wurde mit einem 5,0 Teiler zum neuen Gau-Schützenkönig inthronisiert. Erster Auflage-Schützenkönig ist Reinhold Heel und Paul Holderied wird Gau-Jugendkönig.


Bei strahlendem Sonnenschein zogen über 100 Schützenkönige und -königinnen mit ihren prächtigen Schützenketten durch Willofs ins Festzelt. Landrätin Maria Rita Zinnecker schwärmte von einem beeindruckenden Bild. Sie ist stolz über die nahezu 10000 Schützen in ihrem Landkreis, die Tradition und Brauchtum pflegen und vor allem die Jugend integrieren. Disziplin, eine ruhige Hand und Gemeinschaftssinn im Vordergrund und dabei das Sportliche mit verbinden ist das Vorbild der Schützen. Unter den Ehrengästen konnte Gauschützenmeister Richard Sirch Bürgermeister Lars Leveringhaus und MdB Stephan Stracke begrüßen.

 

Erster Gau-Schützenmeister Richard Sirch lüftete das Geheimnis, wer für ein Jahr im Sportschützengau regiert. Erstmals in der Gau-Geschichte gab es einen Gau-Auflagekönig. Reinhold Heel von Edelweiß Baisweil war der Glückliche. Der erste Preis in bar, vom Landkreis für die Jugendarbeit gestiftet, übergab Landrätin Maria Rita Zinnecker dem neu inthronisierten Gau-Jugendkönig Paul Holderied von den Magnusschützen Leuterschach.

 

Die Spannung war nicht zu überbieten, als die zehn besten Blattlschützen aufgerufen wurden. Zum Schluss blieben nur noch zwei Aspiranten übrig. Gau-Vizekönig wurde letztendlich Michael Schrade von den Burgstaller Lengenwang und Thomas Bär von Eintracht Ebersbach wurde mit einem 5,0 Teiler zum neuen Gau-Schützenkönig inthronisiert. Groß war die Freude der Ebersbacher. Sie trugen ihren König durchs Festzelt, begleitet mit einer zahlreichen Anzahl Ebersbacher Schützen.

 

Dass keiner der Könige leer ausging, sorgte Anton Waldmann aus Rettenbach großzügig, wie bereits im Vorjahr, für die Ehrengaben. Er wurde am Festabend für sein Engagement die Ehrennadel für treue Mitarbeit verliehen.

 

Vorausgegangen war das Schießen mit jeweils fünf Schüssen auf den Gau- bzw. Bezirksschützenkönig. 1001 Schützen nahmen daran teil. Am zahlreichsten beteiligten sich die Schützen von der SG Stötten mit 45, gefolgt von Eintracht Ebersbach mit 38, NAWE Eggenthal/37, ZSSG Rettenbach/36, Almarausch Aitrang/33, d'Obermindeltaler Willofs/31, Magnussschützen Leuterschach/30, Schloßbergler Bertoldshofen/29, Hubertus Görisried/24, Römerturm Aufkirch mit ebenfalls 24 Schützen. Die Bekanntgabe, ob Schützen aus dem Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf unter den Anwärtern zum Bezirksschützenkönig sind, verstreicht noch einige Zeit. Fest steht allerdings schon, dass es im nächsten Jahr ein Gau-Schießen bei den Magnusschützen Leuterschach gibt.

 

Ergebnisse der Schützen, die einen Geldpreis erhielten:

Gau-Jugendkönig

1. Paul Holderied, Magnusschützen Leuterschach, 11,6 Teiler; 2. Simon Hartmann, Eintracht Ebersbach, 28,2; 3. Nicole Weihele, Diana Friesenried, 28,6; 4. Leonie Brunold, Schwarzenburg Blöcktach, 28,8; 5. Johannes Bauer, Römerturm Aufkirch, 33,9; 6. Raphael Plonski, Alpenrose Kraftisried, 66,8; 7. Sophia Probst, Almarausch Aitrang, 83,8; 8. Simon Lang, Schloßbergler Bertoldshofen, 86,5; 9. Vincent Kustermann, Edelweiß Frankenried, 87,7; 10. Dominik Allgaier, Kraftisried, 93,0

 

Gau-Schützenkönig

1. Thomas Bär, Ebersbach, 5,0 Teiler; 2. Michael Schrade, Burgstaller Lengenwang, 12,6; 3. Karolina Baur-Angeli, Rotensteiner Ruderatshofen, 13,9; 4. Ingrid Hipp, SG Stötten, 16,2; 5. Fabian Brugger, FSG Marktoberdorf, 16,9; 6. Florian Hartmann, Ebersbach, 17,8; 7. Kevin Kraus, Ebersbach, 18,0; 8. Werner Rotter, FSG Marktoberdorf, 23,3; 9. Moritz Scholze, St. Wendel Germaringen, 24,7; 10. Ramona Filser, Adler Beckstetten, 25,7

 

Gau-Auflageschützenkönig

1. Reinhold Heel, Edelweiß Baisweil, 6,4; 2. Georg Weber, Rieden, 9,2; 3. Hermann Frank, Schützenlust Ob, 10,1; 4. Andreas Kiderle, Ebersbach, 12,0; 5. Rosemarie Bonk, Andreas Hofer Olympiaschützen Kaufbeuren, 13,4

 

 

 

Gau-König Thomas Bär, Gau-Jugendkönig Paul Holderied und Auflagekönig Reinhold Heel sowie

die Übergabe des Geldpreises durch die Landrätin und die "Heiligen Drei Könige": Volker, Florian und Christian und weitere Fotos



2019 © Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf